Fritz Lattke - Antiquitäten-Walter

MENÜ
Direkt zum Seiteninhalt
Antiquitäten-Walter
Luisenstraße 1
99444 Blankenhain

Rufen Sie einfach an unter
+049 036459 40940
Mail: info@weimar-antik.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Mail: info@weimar-antik.de


Fritz Lattke

FRITZ LATTKE ( Fryco Latk )
Weimarer Maler und Grafiker
geb.: 1895 Neuendorf/Cottbus - gest: 1980 Ober-Weimar
Werdegang: 1902-09 Besuch Volksschule Sandow. Durch ein Stipendium der Stadt Cottbus wurde ein Studium an der Kunstgewerbeschule in Berlin ermöglicht. 1910-18 Militärdienst, 1918-20 im Freikorps Weimar & Westfahlen, 1921-29 Studium der Malerei an der staatl. Hochschule für bild. Kunst in Weimar. Meisterschüler von Prof. W. Klemm &  A.Olbricht. Um 1923 Mitglied der Vereinigung bild. Sorbischer Künstler. 1934 verhaftet wegen Verweigerung des Hitlergrußes. 1945 werden Wohnung & Atelier durch Bomben zerstört. 1948 Mitglied des neu gegründeten Kreises Sorbischer bildender Künstler. 1954 Ausschluß aus dem Kreis & 1965 aus dem Verband bildender Künstler wegen mangelhafter sozialistischer Haltung. Er malte  hauptsächlich Landschaften aus seiner Sorbischen Heimat. Wohnte ab 1940 in Weimar.
Ausstellungen: 1938 - 1941 acht Gemälde (Aquarelle) in der Großen Deutschen  Kunstausstellung im Haus der Kunst in München (1 Aquarell kaufte Adolf  Hitler (1940) und 2 Aquarelle kaufte 1938 der Thüringer Gauleiter Fritz Sauckel aus der Ausstellung), Deutsches Museum für Geschichte Berlin & Staatl. Lindenau-Museum in Altenburg, 1980 erhielt er den Domowina-Kunstpreis. 2005 Sonderausstellung zum 25. Todestag in Bautzen.
Literatur: Vollmer, Biografie aus dem Ausstellungskatalog


Sonnenuntergang

Verkauft

© 2020 by PC-Notdienst Weimar
Zurück zum Seiteninhalt