Gemälde Allg 1 - Antiquitäten-Walter

MENÜ
Direkt zum Seiteninhalt
Antiquitäten-Walter
Luisenstraße 1
99444 Blankenhain

Rufen Sie einfach an unter
+049 036459 40940
Mail: info@weimar-antik.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Mail: info@weimar-antik.de

Gemälde Allgemein 1


Der geraubte Schatz

Öl auf Leinwand um 1880-1900
Signiert: Moniuszko
Maße: 73,5 x 51 cm mit Rahmen

Preis auf Anfrage       Nr: B 19 / 52

Jan Czeslaw Moniuszko, russisch - polnischer Maler,
Genremaler der Spitzenklasse,
geb: 1853 in Vilnus - gest: 1908 in Warschau,
Sohn des Komponisten S. Moniszko (1819-1972),
Jan  Czellaw Moniuszko studierte Malerei ab 1871 an der
Kunst Akademie  Warschau bei W. Gerson und A. Kaminski,
ab 1878 an der kaiserlich  russischen Kunstakademie in
St. Petersburg, Anschließend zurück nach Warschau,
debütierte er 1879 auf der Kunstausstellung in Warschau.
Weitere  Austellungen in Lodz, Krakau und Kiew. 1905
erfolgte eine Personalausstellung im Warschauer Kunstsalon
mit 50 seiner Werke. Auf der Rückseite des Gemäldes
ein Galerie Aufkleber: Kunstsalon W. Krakowska,
Al. Ujazdowskie 30 in Warschau, in dem Haus befiindet
sich heute das Bildungszentrum Warschau.
Literatur: artprice (dort mit 93 Werken gelistet), Wikipedia,

Gartenweg in Wien

Öl auf Holz, datiert 1886
Signiert: C. Haerdtl
Carl Haerdtl, Maler und Lehrer aus
Österreich, lebte von 1857 - 1934.

Vater von Oswalt Haerdtl (1899-1958),
bedeutender Designer & Architekt aus Wien,
Schüler von Josef Hoffmann & Kolomann Moser
Mitglied der Wiener Werkstätten.
RS. Holz Prägestempel: A. Ebseder,
Wien Opernring 9 (Künstlerbedarf)
Maße: 36 x 26 cm mit Rahmen

Preis auf Anfrage       Nr B 20/ 51

Italienische Küstenlandschaft

Öl auf Leinwand um 1900
Signiert: Joh. Wagner
Maße: 65 x 44 cm mit Rahmen (Neu)

Preis auf Anfrage       Nr: B 19 / 117

Johann Hans Wagner, österreichischer Maler
geboren: 1866 in Wien-Döbling
gestorben: 1940 in Perchtoldsdorf
Literatur: artprice, wikipedia

Schäfer mit Herde  

Öl auf Leinwand 1935  
Signiert: Wilhelm Rudolph
Wilhelm Rudolph, deutscher Maler und Grafiker, Professor
geb: 1889 Hilbersdorf bei Chemnitz - gest: 1982 in Dresden
Studium: 1906 Lithografenlehre, 1908 Kunstakademie
Dresden, Meisterschüler von Robert Sterl und Carl Bantzer,
1919 - 1932 freier Künstler in Dresden, Spätimpressionist,
später Maler der Neuen Sachlichkeit u. Tierdarstellungen.
1932 Professor an die Kunstakademie Dresden. 1933 als
Entarteter Künster Ausstellungsverbot, 43 seiner Werke
wurden konfisziert. Im 2. Wk ist sein Atelier ausgebrannt
und fast alle seine Werke wurden vernichtet. 1946-1949
Professor der Akademie der Bildenden Künste Dresden.
Auszeichnungen: National-Preis der DDR,
u.a. Straße in Dresden nach ihm benannt
Lit: Dressler artprice, Wikipedia
Maße: 82,5 x 60 cm mit Rahmen

Preis auf Anfrage       Nr B 19/ 266

Die schlummernde Venus

Porzellan Bildplatte KPM Berlin

Details finden Sie unter:
Porzellan-Keramik > Porzellan

© 2020 by PC-Notdienst Weimar
Zurück zum Seiteninhalt