Gemälde Weimar 2 - Antiquitäten-Walter

MENÜ
Direkt zum Seiteninhalt
Antiquitäten-Walter
Luisenstraße 1
99444 Blankenhain

Rufen Sie einfach an unter
+049 036459 40940
Mail: info@weimar-antik.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Mail: info@weimar-antik.de

Gemälde Weimar 2


Von Bacharach am Rhein
Aufwärts Lorch

Öl auf Karton um 1880  
Prof. Paul Wilhelm Tübbecke
deutscher Landschaftsmaler und Radierer  
geb.: 1848 Berlin - gest.:1924 Weimar   
Studium: 1866-68 Akademie Berlin,
1868-72 & 1874-76 Akademie Weimar
bei Thumann, Pauwels & Theodor Hagen
1872-73 AK Dresden bei Ludwig Richter,
Mitglied im Weimarer Radierverein,
Ehrendiplom München 1879.
Werke in Weimar, Gera, Chemnitz, Erfurt ua   
Literatur: AKL, Thieme-Becker, Scheidig,
Bötticher, Artprice, Wikipedia
Maße: 85 x 60 cm mit Rahmen

Preis auf Anfrage        Nr. B 21/ 33

Im Weimarer Land
(Hopfgarten)
Öl auf Karton um 1890  
Prof. Paul Wilhelm Tübbecke
deutscher Landschaftsmaler und Radierer  
geb.: 1848 Berlin - gest.:1924 Weimar   
Studium: 1866-68 Akademie Berlin,
1868-72 & 1874-76 Akademie Weimar
bei Thumann, Pauwels und Theodor Hagen,
1872-73 AK Dresden bei Ludwig Richter,
Mitglied im Weimarer Radierverein,
Ehrendiplom München 1879.
Werke in Weimar, Gera, Chemnitz, Erfurt ua   
Literatur: AKL, Thieme-Becker, Scheidig,
Bötticher, Artprice
Maße: 58 x 43 cm mit Rahmen

Preis auf Anfrage        Nr. B 20/ 32

Abendstimmung  

Öl auf Holztafel
Signiert rechts unten: Rudolf Ridel 1882
Rückseitig nochmals mit Bleistift Ridel und 1882 datiert

Rudolf Ridel, deutscher Landschaftsmaler
geb: 1828 Weimar - gest: 1893 Weimar  
Rudolf  Ridel studierte an den Universitäten Heidelberg
& Jena. In  Heidelberg wurde er 1846 Mitglied des
Corps Saxo-Borussia und in Jena 1847 Mitglied
des Corps Saxonia. Nach dem Studium wurde er
Offizier. Als Major a.D. wurde er 1876-81 Schüler
von Theodor Hagen an der Großherzoglichen Kunstschule
Weimar. Er war der Schwiegervater von Theodor Hagen.
Werke in: Museum Weimar, Lindenau-Altenburg
Literatur: Th-Becker, Wikipedia, Artprice, Scheidig
Maße: 52 x 42 cm mit Rahmen

Preis auf Anfrage                 Nr: B 15/43

Auf der Hoch-Alm

Aquarell-Mischtechnik-Bleistift, datiert 1942
Signiert: Hans W. Schmidt Wmr.

Hans Werner Schmidt, dtsch Maler, Historienmaler, Radierer,
Professor an der Akademie Weimar,
geboren: 1859 in Hamburg - gestorben 1950 in Weimar  
malte Figürliches, Landschaften, Tiere, Illustrationen uvm.
Studium: Hamburger Kunstgewerbeschule und Akademie
Weimar, Schüler von Theodor Hagen und Albert Brendel,
Meisterschüler von Th. Hagen, arbeitete ua. in Stankt
Petersburg, 1919 Illustrator für Zeitungsberichte der
Nationalversammlung, 1906 Wand- und Deckengemälde
im großen Saal des Weimarer Schlosses und im Rathaus
Literatur: Vollmer, Dressler, Scheidig, AKL, Artprice
Maße: 53 x 42 cm mit Rahmen, gerahmt unter Glas

Preis auf Anfrage        Nr: B 18 / 78

© 2021 by PC-Notdienst Weimar
Zurück zum Seiteninhalt